Schriftgrad

Aktuelle Grösse: 100%

Warenkorb

Summe: € 0,00 
Facebook

Mit dem Rollator sicher durch den Winter

Viele Senioren sind auf Hilfsmittel, wie den Rollator angewiesen, um sich den Alltag zu erleichtern und alltägliche Besorgungen zu erledigen. Nässe, Kälte, Eis und Schnee im Winter machen Verkehrsteilnehmern das Leben besonders schwer. Welche Tipps sind gerade für Gehhilfen, wie den Rollator zu beachten? Wie macht man den Rollator winterfest?

 

Sichtbarkeit:

Im Winter wird es besonders früh dunkel, daher ist es besonders wichtig, dass man mit dem Rollator gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird. Sorgen Sie daher dafür, dass einige Reflektoren angebracht sind und der Rollator mit einem Licht ausgestattet wird. Helle Kleidung oder Kleidung mit retroreflektierenden Elementen erhöht die Sichtbarkeit und damit auch die Sicherheit.

 

Sicherer Halt:

Bei einigen Rollatoren hat man die Möglichkeit die Reifen auf Winterreifen zu wechseln. Diese sorgen für eine bessere Haftung auf vereisten glatten Straßen und geben mehr Sicherheit. Darüber hinaus ist es ratsam, dass Rollatornutzer festes Schuhwerk mit Profilsohle tragen oder Spikes für die Schuhe, die einfach über den Schuh gezogen werden und so bei glatten Wegen für Sicherheit sorgen.

Kontrollieren Sie die Bremsen und die Räder sorgfältig und reinigen Sie diese nach Bedarf oder tauschen Sie gegebenenfalls Verschleißteile aus. Überprüfen Sie außerdem regelmäßig den Reifendruck. 

 

Warme Kleidung:

Bei eisigen Temperaturen sollte auf die richtige Kleidung geachtet werden. Es empfiehlt sich besonders warm anzuziehen. Bei Kälte reagiert die Muskulatur langsamer, weshalb die Gefahr von schweren Verletzungen nach einem Sturz gleich höher ist. Warme, dicke Kleidung und Handschuhe können im Falle eines Sturzes auch gut dämpfen. 

Damit die Hände schön warm bleiben gibt es spezielle Rollatorhandschuhe, die direkt an den Handgriffen des Rollators befestigt werden. Bei Regen oder Schnee schützt ein Rollatorschirm.

 

Zubehör für den Rollator ist in unseren Filialen erhältlich.

Diese Blogartikel könnte Sie auch interessieren: 

Mobil bleiben im Alter: Der Rollator als Gehhilfe im Alltag

Wohnen im Alter: Tipps für ein sicheres Zuhause